Aussprachetagung der Schulsprecher der oberfränkischen Förderzentren in Kloster Banz

Jedes Schuljahr wird ein Schulsprecher für den Bezirk Oberfranken gewählt. Dieser nimmt stellvertretend für alle Schulsprecher der Förderschulen in Oberfranken an der Landesschülerkonferenz in München teil. Die Wahl fand in diesem Schuljahr im Rahmen der Aussprachetagung auf Kloster Banz statt.


Am Mittwoch, 08.11. 2017, machten sich deswegen unsere beiden Schulsprecher Nico und Kevin und die Verbindungslehrkraft Herr Renner mit dem Zug auf den Weg nach Kloster Banz. Dort angekommen haben sich erst mal alle Schulsprecher und  Vertrauenslehrer kennengelernt. Gemeinsam mit einem Jugendsozialarbeiter wurden dann Kennenlernspiele gespielt. Anschließend gab es auch schon Mittagessen und die Zimmer konnten bezogen werden. Am Nachmittag arbeiteten die Schüler und Lehrer getrennt voneinander. Nach dem Abendessen war Freizeit angesagt. Es bestand die Möglichkeit ins Schwimmbad zu gehen, Kicker zu spielen oder im Fitnessraum die Muskeln zu stählen. Leider war die Kegelbahn nicht geöffnet. Es war ein sehr schöner Abend, bei dem viele Freundschaften geschlossen wurden.

Am Freitag wurde nach dem Frühstück und Zimmerräumen eine Diskussionsrunde veranstaltet, in der es um das Thema „Eine Schule für Alle“ ging. Anschließend wurden die Bezirksschülersprecher gewählt. Es brauchte mehrere Wahlgänge und war richtig spannend. Nach dem Mittagessen fuhren dann die beiden Schulsprecher und der Verbindungslehrer wieder mit dem Zug nach Forchheim.