Nikolausaktion der Schülermitverwaltung (SMV) – ein Inklusionsprojekt zwischen der Pestalozzischule und der Adalbert-Stifter-Schule

Am 6. Dezember war es wieder so weit. Der Nikolaus besuchte mit seinen Engeln die Adalbert-Stifter-Schule (Grund- und Mittelschule) und die Pestalozzischule, das Sonderpädagogische Förderzentrum. Heuer gab es allerdings eine Besonderheit. Im Zeichen der Inklusion wurde ein Austausch zwischen den beiden Nachbarschulen vollführt. Schüler der „AST“ schlüpften bei der Pestalozzischule in die Rolle des Hl. Nikolaus und umgekehrt.

Große Kinderaugen gab es, als sich die Klassenzimmertüren öffneten und der Nikolaus eintrat. Für jeden Schüler wurde eine kurze Bemerkung vorgelesen oder die Klassen hatten ihrerseits etwas vorbereitet. Zur Belohnung gab es zum Schluss eine süße Überraschung, die von der SMV gesponsert wurde.

Der Tag war ein voller Erfolg. Nicht nur, dass die Schüler im Zeichen der Inklusion unterwegs waren, auch Schüler anderer Religionen wurden integriert und hatten Ihre Freude daran. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass alle Schüler zu jedem Zeitpunkt sehr höflich und respektvoll miteinander umgingen, regelrecht friedvoll. Die Verbindungslehrer der SMV beider Schulen freuten sich sehr über diese positiven Nebeneffekte.

Durch diese Aktion zeigte sich wieder einmal, dass es egal ist, wer du bist und woher du kommst, mit Liebe und Toleranz kann es Frieden überall geben. .

Frohe Weihnachten