MSD

Der MSD (Mobiler sonderpädagogischer Dienst) unterstützt die allgemeinbildende Schule auf Anforderung.

Die Tätigkeit des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes nach BayUG § 21 (1)  umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  1. Unterstützung der inklusiven Schulentwicklung im Sinn einer angemessenen Förderung und Unterrichtung von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf durch die allgemeine Schule;
  2. die sonderpädagogische Arbeit am Kind im schulischen Kontext;
  3. die notwendige Einbeziehung des Kindesumfelds;
  4. Unterstützung und Begleitung von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Übergang zwischen schulischen Lernorten.

Ablauf des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes (MSD) in Oberfranken

Downloadbereich MSD:

Link